Eduard-Spranger-Gymnasium Landau

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Eduard-Spranger-Gymnasium (ESG) in Landau geht auf die 1432 gegründete erste städtische Lateinschule zurück. Bis heute ist die Humanistische Bildung ein Schwerpunkt der Lehre. Darüberhinaus bietet das ESG auch im musikalischen Bereich mit Bands und Bläserklasse ein erweitertes Angebot. Auch eine vielzahl von Arbeitsgemeinschaften, in denen sich Schüler freiwillig engagieren können, wird angeboten.

Gegenwärtig werden ca. 950 Schüler unterrichtet.

Namensgeber[Bearbeiten]

Eduard Spranger

Eduard Spranger (* 27. Juni 1882 als Franz Ernst Eduard Schönebeck in Lichterfelde, Berlin; † 17. September 1963 in Tübingen) war ein Philosoph, Pädagoge und Psychologe, der zu den modernen Klassikern der Pädagogik gezählt wird. Er war maßgeblich beteiligt an der Etablierung der Pädagogik als selbständiger akademischer Disziplin und beeinflusste nach beiden Weltkriegen die Lehrerausbildung in Deutschland.[1]

Adresse[Bearbeiten]

Eduard-Spranger-Gymnasium
Schneiderstraße 71
76829 Landau in der Pfalz
Telefon: (0 63 41) 98 70-0
Telefax: (0 63 41) 98 70-70
E-Mail: verwaltung(a)esg-landau.de

Weblinks[Bearbeiten]

Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Eduard-Spranger-Gymnasium Landau“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!