PLUS Rhein-Neckar e. V.

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

PLUS steht für Psychologische Lesben-und Schwulenberatung gegründet 1998

Angebote[Bearbeiten]

Beratung

PLUS biete psychologische Beratung von LSBTIQ Menschen für LSBTIQ Menschen an. Es wird Beratung für Einzelpersonen, Paare und Familien angeboten, unteranderem für Krisen- und Konfliktsituationen, zu Coming-Out, Partnerschaft und anderen Lebensthemen.

Jugendarbeit

unter JUGEND von PLUS gibt fünf Jugendgruppen, die sich in selbst Organisieren. Die Gruppenleitenden werden von PLUS begleitet und unterstützt. Die Jugendgruppen sind:

  • ST*ERNCHEN (trans* Gruppe darunter versteht ST*ERNCHEN: transmännlich, transweiblich, nicht-binär, agender, genderfluid, genderqueer, etc.)
  • JULE (queere, lesbische, bisexuelle, pansexuelle, asexuelle Mädchen und Frauen (cis, trans, inter oder non-binär) zwischen 13 und 21 Jahren)
  • DELTABOYS (schwule und bisexuelle Männer* im Alter von 23 bis 30 Jahren)
  • GIPFELSTÜRMER (schwule, bi-, pan und asexuelle Jungs und die, die noch nicht so genau wissen zwischen 16 und 23 Jahren)
  • ST*ARS (trans* Gruppe junger Erwachsener zwischen 21 Jahren und ca. 30)
Projektarbeit

PLUS leistet in verschiedenen Projekten Aufklärungsarbeit und setzt sich für bestimmte Zielgruppen wie junge Lesben, Schwule und Bisexuelle, psychisch kranke Schwule oder LSBTTIQ Geflüchtete ein.

Finanzierung[Bearbeiten]

PLUS finanziert sich verschiedenen Quellen:

  1. Beiträge der Fördermitglieder
  2. private Geld und Sachspenden
  3. Kostenbeiträgen der Klientinnen und der Seminarteilnehmenden
  4. großes ehrenamtliches Engagement
  5. Zuwendung von Stadt Mannheim, Stadt Heidelberg, Land Baden-Württemberg

Weblinks[Bearbeiten]