Chapel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Bild ergänzt)
Zeile 5: Zeile 5:


Um nach dem Abzug der amerikanischen Streitkräfte ein Nutzungs- und Betreiberkonzept für das Gebäude als künftiges ''Bürgerzentrum'' zu finden,  hat die Stadt Heidelberg eine Arbeitsgruppe mit Akteuren aus dem Stadtteil gebildet. Es haben sich vier Vereine zusammengefunden, die das Zentrum gemeinsam betreiben wollen: der [[Stadtteilverein Heidelberg-Südstadt]], der Caritasverband, der „Effata Eine-Welt-Kreis“ und „Form AD“, ein Zusammenschluss von Architekten und anderen Kreativen.  Zusammen mit dem ''Büro für Bauforschung, Stadtentwicklung und Politikberatung'' wurde ein erster Entwurf für das Nutzungs- und Betreiberkonzept, vor allem auch für die Sanierung und den Umbau des Gebäudes ausgearbeitet. Die Umbauarbeiten werden zum Teil vom Verein ''Chapel e.V.'' geleistet.
Um nach dem Abzug der amerikanischen Streitkräfte ein Nutzungs- und Betreiberkonzept für das Gebäude als künftiges ''Bürgerzentrum'' zu finden,  hat die Stadt Heidelberg eine Arbeitsgruppe mit Akteuren aus dem Stadtteil gebildet. Es haben sich vier Vereine zusammengefunden, die das Zentrum gemeinsam betreiben wollen: der [[Stadtteilverein Heidelberg-Südstadt]], der Caritasverband, der „Effata Eine-Welt-Kreis“ und „Form AD“, ein Zusammenschluss von Architekten und anderen Kreativen.  Zusammen mit dem ''Büro für Bauforschung, Stadtentwicklung und Politikberatung'' wurde ein erster Entwurf für das Nutzungs- und Betreiberkonzept, vor allem auch für die Sanierung und den Umbau des Gebäudes ausgearbeitet. Die Umbauarbeiten werden zum Teil vom Verein ''Chapel e.V.'' geleistet.
[[Datei:Chapel-Heidelberg-Suedstadt-2021-01.jpg|mini|alternativtext=Eingang der Chapel mit Treppe und Kunstwerk in Form eines Hundes.|Chapel im Jahr 2021]]


[[Kategorie:Gebäude in Heidelberg]]
[[Kategorie:Gebäude in Heidelberg]]
[[Kategorie:ehemaliges Kirchengebäude]]
[[Kategorie:ehemaliges Kirchengebäude]]

Version vom 5. Dezember 2022, 19:13 Uhr

Diesem Artikel fehlen (weitere) Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Nutzungsbedingungen es erlauben, sie im Rhein-Neckar-Wiki zu verwenden, dann lade sie bitte hoch.

Die Chapel ist ein Gebäude, das von den US-Streitkräften in Heidelberg für Zwecke ihrer religiösen Gemeinschaften genutzt wurde.

Das Gebäude befindet sich an der Ecke von Römerstraße und Rheinstraße. Es wurde 1951 nach einem Entwurf des Mannheimer Architekten Emil Serini erbaut. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Um nach dem Abzug der amerikanischen Streitkräfte ein Nutzungs- und Betreiberkonzept für das Gebäude als künftiges Bürgerzentrum zu finden, hat die Stadt Heidelberg eine Arbeitsgruppe mit Akteuren aus dem Stadtteil gebildet. Es haben sich vier Vereine zusammengefunden, die das Zentrum gemeinsam betreiben wollen: der Stadtteilverein Heidelberg-Südstadt, der Caritasverband, der „Effata Eine-Welt-Kreis“ und „Form AD“, ein Zusammenschluss von Architekten und anderen Kreativen. Zusammen mit dem Büro für Bauforschung, Stadtentwicklung und Politikberatung wurde ein erster Entwurf für das Nutzungs- und Betreiberkonzept, vor allem auch für die Sanierung und den Umbau des Gebäudes ausgearbeitet. Die Umbauarbeiten werden zum Teil vom Verein Chapel e.V. geleistet.

Eingang der Chapel mit Treppe und Kunstwerk in Form eines Hundes.
Chapel im Jahr 2021