Museum Haus Cajeth

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Version vom 10. Januar 2022, 17:19 Uhr von HDValentin (Diskussion | Beiträge) (→‎Fotos)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Museum Haus Cajeth ist ein Kunstmuseum in Heidelberg. Hier ist die Sammlung "Primitive Malerei im 20. Jahrhundert" zu sehen. Das Museum wurde 1982 von Egon Hassbecker eröffnet, der die Werke zum großen Teil auf Reisen gesammelt hat. Es befindet sich in einer vom Fischmarkt zum Neckar führenden Gasse in dem gleichnamigen Haus Cajeth.

Die Museumsräume sind die ehemaligen Repräsentationszimmer im ersten OG hin zur Gasse und zwei Räume im Erdgeschoss (rechter Hand).

Haus Cajeth[Bearbeiten]

Dabei handelt es sich um das ehemalige Wohnhaus des kurfürstlichen Münzprüfers Anton Cajeth. Es wurde -nach dem Schlusstein im Portal- 1735 im Barockstil erbaut. Heute sind neben dem Musem Haus Cajeth, Hassbeckers Buchhandlung und das Kulturamt der Stadtverwaltung Heidelberg untergebracht.

Die Hermen am Portal werden dem Bildhauer Paul Egell zugeschrieben und stammen wahrscheinlich erst aus der Zeit des Rokoko.

Fotos[Bearbeiten]

Adresse[Bearbeiten]

Museum Haus Cajeth
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon: (0 62 21) 2 44 66


Eintritt zu Geschäftszeiten auch durch den Buchladen im Erdgeschoß.

Weblinks[Bearbeiten]