Schurmanstraße (Heidelberg)

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Version vom 4. Mai 2016, 21:41 Uhr von Peewit (Diskussion | Beiträge) (→‎Hausnummern: Anna Blum verlinkt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Schurmanstraße im Heidelberger Stadtteil Bergheim verläuft am Neckarufer zwischen der Theodor-Heuss-Brücke und der Fehrentzstraße, sie geht dort in das Iqbal-Ufer über.

Bis 1891 hieß die Straße Uferstraße, dann Untere Neckarstraße. 1931 wurde sie nach dem früheren Botschafter der USA Jacob Gould Schurman benannt, der die Stiftung für den Bau der Neuen Universität in Heidelberg angeregt hatte.

Hausnummern[Bearbeiten]

1
Blumsches Freibad, 1896 - 1931; seit 1963 Motor-Boot-Club Heidelberg e.V. und Motor-Yacht-Club Heidelberg e.V.
2
ehemaliges Turbinenhaus des Zementwerks; seit 1932 Bootshaus der Rudergesellschaft Heidelberg

Weblinks[Bearbeiten]