Wasgau

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Version vom 27. Juli 2008, 23:35 Uhr von Rabe (Diskussion | Beiträge) (kat:landschaft)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Disambig-50px.png Dieser Artikel handelt vom Landschaftsraum der Wasgau. Für den gleichnamigen Supermarkt siehe Wasgau (Supermarkt).

Der Wasgau bezeichnet eine Landschaft in Deutschland und Frankreich. Er umfasst den südlichen Teil des Pfälzer Waldes an der Grenze zum Elsass. Dort setzt sich der Wasgau in den Vogesen fort. Die Wörter Wasgau und Vogesen haben denselben sprachlichen Ursprung.

Lage[Bearbeiten]

Der Wasgau erstreckt sich von der Queich im Norden bis zur französischen Grenze im Süden und vom Dahner Felsenland im Westen bis zum Westrand der Oberrheinischen Tiefebene im Osten, also dem Haardtgebirge. Das Dahner Felsenland ist Teil des Wasgaus.

Der Wasgau gehört zum deutschen Teil des Biosphärenreservates Pfälzerwald-Nordvogesen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Gau

Weblinks[Bearbeiten]