Caritas-Tagesstätte Aglasterhausen

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Caritasverband im Neckar-Odenwald-Kreis unterhält in Aglasterhausen ein kleines, überschaubares Tageszentrum für Demenzerkranke, die Caritas-Tagesstätte Aglasterhausen. Ein kleines Team speziell ausgebildeter „Familienhelferinnen für Altersverwirrte (FfA)“ betreut kranke Familienangehörigen tagsüber so, dass pflegende Angehörige z. B. ohne Angst einkaufen oder zum Friseur gehen können - eine Atempause haben. Das ist regelmäßig oder gelegentlich möglich. Die Räume sind speziell eingerichtet und ohne Schwellen mitten im Ortskern erreichbar.

Öffnungszeiten[Bearbeiten]

  • Montag und Mittwoch von 8.30 bis 12.30 Uhr,
  • Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 17.30 Uhr und
  • Freitag ganztägig

Ausbildung[Bearbeiten]

  • Ausbildung zur Familienhelferin für Altersverwirrte (FfA) nach SGB XI, § 87b der Caritas im NOK. Das Ziel der Ausbildung ist der Erwerb von systematischen Grundkenntnissen in der Kommunikation und der Betreuung von Menschen mit Demenz, deren langzeitige Pflege sowie den speziellen Beschäftigungsmöglichkeiten für diese Personen, die Unterstützung der pflegenden Angehörigen. Ausbildungsinhalte sind Themen aus den Fächern Gerontopsychiatrie (insbesondere zur Alzheimer-Krankheit), Pflege, Aktivierung, Ernährungslehre, Krankheitslehre (Medizin, Geriatrie) und Rechtskunde im Berufsfeld.

Adresse[Bearbeiten]

Caritas-Tagesstätte Aglasterhausen
Hauptstraße 19a (Alte Ziegelei)
74858 Aglasterhausen
Telefon: (0 62 62) 91 71 77 (zu den Öffnungszeiten)

Bei Fragen oder Beratungsbedarf können Sie sich gerne mit Ihren persönlichen Anliegen an den Caritasverband Neckar-Odenwald-Kreis oder die Beraterin direkt wenden.

Demenzberatung[Bearbeiten]

Frau Arens
Lohrtalweg 33
74821 Mosbach
Telefon: (0 62 61) 92 01 38
E-Mail: demenzberatung(a)caritas-nok.de

Webseiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]