Hexenturm

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hexenturm

Der Hexenturm ist heute Teil der Neuen Universität in Heidelberg.

Geschichte[Bearbeiten]

Bis 1392 war der Hexenturm Teil der westlichen Stadtbefestigung. Er ist heute deren einziges Überbleibsel. In seiner Eigenschaft als Eckturm ist er in die Diagonale gedreht und war zur Stadtseite hin offen, so dass sich - im Fall einer Einnahme - die Gegner dort nicht festsetzen konnten. Die neue Universität wurde später um den Turm herum gebaut.

Von Herbst 1932 bis Sommer 1933 wurde im Turm ein Denkmal für die im Ersten Weltkrieg (1914-1918) gefallenen Studenten, Beamten und Dozenten der Universität Heidelberg errichtet. Das Denkmal besteht aus an den Wänden angebrachten Steinplatten, auf denen die Namen der Toten verzeichnet sind, und einem großen Kreuz, neben dem die Jahreszahlen 1914 und 1918 erscheinen.

Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Hexenturm“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!