Hilfe für Angehörige pflegebedürftiger Menschen

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beratungsstellen[Bearbeiten]

  • Die Beratungsstelle im Rhein-Neckar-Kreis für Ältere-, Behinderte- und kranke Menschen heißt IAV-Stelle - denn sie gibt Informationen, ist Anlaufstelle und vermittelt Hilfen:
Wilhelmstraße 22 (Alte Post in Leimen), 69181 Leimen, Telefon: (0 62 24) 92 31 02
  • Seniorenberatung der Stadt Heidelberg, Dantestraße 7(Amt für Altenarbeit), 69115 Heidelberg, Telefon: (0 62 21) 58-4 90 00
  • Stadt Eppelheim, Seniorenberatung, Petra Weber, Telefon: (0 62 21) 7 94-1 52: diese Angabe ist leider falsch!
  • Stadt Schwetzingen, Seniorenbüro (Schwetzingen), Nicole Blem, Telefon: (0 62 02) 87-2 50
  • Hirschhorn, Untere Gasse 1. Cornelia Weber unter der Tel.-Nr. 06272/920 580

Angehörigenkreise[Bearbeiten]

Alzheimer-Angehörigen-Selbsthilfegruppe
Treffen jeden 2. Dienstag im Monat, 20 bis 22 Uhr im Pfarrbüro der Friedenskirche, An der Tiefburg 10
Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige
Zeppelinstraße 32 (Soz. St. HD-Nord)
„Zeit für mich“
Verschnaufpausen für pflegende Angehörige. Treffen jeden 1. Dienstag im Monat, 15 bis 17 Uhr. (Inform. katholische Sozialstationen Heidelberg-Süd und St. Vitus oder beim Caritasverband)
Angehörigengruppe zum Thema Demenz, Psychiatrisches Zentrum Nordbaden
Treffen jeden 2. und 4. Donnerstag, 17 bis 18.15 Uhr im Gruppenraum der Station 46, Untergeschoss,

siehe auch[Bearbeiten]

Rhein-Neckar-Wiki überarbeiten

ACHTUNG: Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung. Eine inhaltliche Begründung befindet sich auf der Diskussionsseite.
Wenn du Lust hast, verbessere den Artikel und entferne anschließend diesen Baustein. Vielen Dank für Deine Unterstützung!