Jesuitenkirche (Mannheim)

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jesuitenkirche in Mannheim
Südwestliche Ansicht von der Rheinbrücke aus

Die Jesuitenkirche in Mannheim wurde als Folge des Neubaus der Residenz 1733 (Grundsteinlegung) bis 1760 erbaut.

Im Zweiten Weltkrieg erlitt die Kirche bei den britisch-amerikanischen Luftangriffen 1943 schwere Schäden. Lange wirkte sie als Mahnmal gegen Kriege. Nun ist sie wieder im Barockstil renoviert.

Literatur[Bearbeiten]

  • Eva-Maria Günther: Die Jesuitenkirche in Mannheim. Lindenberg 2005, ISBN 3-89870-245-6
  • Hans Huth: Die Kunstdenkmäler des Stadtkreises Mannheim I. München 1982, ISBN 3-422-00556-0

Weblinks[Bearbeiten]


Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Jesuitenkirche (Mannheim)“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!