Karl Ludwig Posselt

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl Ludwig Posselt (* 30. September 1782 in Karlsruhe; † 23. April 1845 in Heidelberg) war Apotheker und Abgeordneter im badischen Landtag.

Sein Vater war Johann Friedrich Posselt (1752–1789).

Mit seiner Ehefrau Susanna Karolina Posselt, geborene Anderst, hatte Karl Ludwig Posselt die Söhne Wilhelm Heinrich (1806–1877) und Ernst Carl Louis (1817–1880).

Karl Ludwig Posselt, der auch in der Armen- und Waisenpflege tätig war, gehörte der Friedhofskommission des Heidelberger Gemeinderats an, die für den neuen Friedhof den Platz "An der Steige" als geeignet vorschlug. Das entsprach der Tendenz der Stadtplanung, die Friedhöfe "weg vom Kirchhof" an den Stadtrand zu verlegen.

Die sterblichen Überreste von Karl Ludwig Posselt sind in der Familiengrabstätte Posselt auf dem Heidelberger Bergfriedhof beigesetzt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Leena Ruuskanen: Der Heidelberger Bergfriedhof im Wandel der Zeit, Edition Guderjan im Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher/Heidelberg/Basel 2008, Seite 43