Margret Dotter

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Margret Dotter, geborene Karlsson ist eine in Heidelberg-Handschuhsheim lebende Lektorin, die 15 Jahre lang für die CDU im Gemeinderat von Heidelberg saß.

Die gebürtige Schwedin wohnt seit 1973 in Deutschland. Sie ist seit 1996 Inhaberin und Geschäftsführerin des Unternehmens Viking Communication und bietet in diesem Rahmen Seminare und Trainingsheiten zur interkulturellen Kompetenz an. An der Universität Heidelberg ist sie als Fremdsprachenlektorin für Schwedisch tätig. Außerdem ist sie beeidigte Verhandlungsdolmetscherin und Urkundenübersetzerin. [1]

Sie war Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH (SWH-N), im Gemeinderat unter anderem im Kulturausschuss, im Jugendhilfeausschuss und im Ausschuss für Integration und Chancengleichheit. Ferner war sie gemeinderätliche Vertreterin im Ausländerrat/Migrationsrat.

Dotter ist Vorsitzende der Deutsch-Schwedischen Gesellschaft Heidelberg, stellvertretende Vorsitzende der Europa-Union Deutschland (Kreisverband Heidelberg) und Kirchenälteste der Schwedischen Kirche in Frankfurt am Main.

Presseberichte[Bearbeiten]

  • Margret Dotter ist in zwei Ländern zuhause, Rhein-Neckar-Zeitung vom 23. Juni 2018

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]