Medienkooperative südwest

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Medienkooperative Südwest ist ein Verbund von Kreativen und Medienschaffenden, die innerhalb der Metropolregion Rhein-Neckar arbeiten oder eine intensive Beziehung zu ihr haben.

Gründung und Entwicklung[Bearbeiten]

Die Medienkooperative Südwest wurde am 29. Mai 2004 in Schifferstadt gegründet. Initiator war der Autor und Regisseur Harald Helmut Weiss, Chef des Medienhauses Galteor Kommunikation GmbH.

Ziel war es von Anfang an, das schöpferische Potenzial der Metropolregion Rhein-Neckar zu bündeln. Seither wurde ein Netzwerk aufgebaut, das die Talente der Mitglieder der Kooperative zusammenführt. Vorhandene Technik wird gemeinsam und effektiv genutzt.

Bundesweit werden neue Kontakte zu Gleichgesinnten geknüpft, bestehende Verbindungen gepflegt und ausgebaut. Etwa zu Produzenten, um diese verstärkt von den Vorzügen hiesiger Drehorte zu überzeugen. „Locations wie der Schwetzinger Schlossgarten oder die Rheinauen bieten dem Kameramann jede Menge reizvolle Motive“, weiß Aufnahmeleiter René von Bodisco aus langjähriger Erfahrung. Auch er zählt zu den Gründungsmitgliedern der Medienkooperative.

Vom EB-Kameramann über Autoren und Webdesigner bis hin zum Skulpturenbauer findet sich hier mittlerweile eine bunte Schar von Medienschaffenden. Ursprünglich wurde die Medienkooperative Südwest rein für Mitarbeiter an Film- und Fernsehproduktionen gegründet, schnell hat sich aber gezeigt, dass es nötig war, diesen Ansatz zu erweitern.

Kontaktadresse[Bearbeiten]

Medienkooperative Südwest
c/o Galteor Kommunikation Gesellschaft für audiovisuelle Medien mbH
Im Lettenhorst 24a
67105 Schifferstadt
Telefon: (0 62 35) 92 58 00
Telefax: (0 62 35) 92 58 07
E-Mail: relations(a)medienkooperative-suedwest.de

Weblinks[Bearbeiten]