Sozialstation Heidelberg-Süd

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Katholische Sozialstation Heidelberg- Süd e.V. besteht seit mehr als dreißig Jahren (also seit den 1970er Jahren) und versorgt alte, kranke oder behinderte Menschen mit Pflege, Seelsorge und hauswirtschaftlichen Diensten.

Das Team besteht aus Krankenschwestern, Alten- und Krankenpfleger/innen (noch ? sowie Zivildienstleistenden). Auf der Website sind die 36 Mitarbeitenden in den südlichen Stadtteilen Heidelbergs abgebildet. Ehrenamtliche Vorstände sind Gerhard Möller und Arthur Rohrseitz. Ingolf Becker ist Geschäftsführer und Angelika Baier die Pflegedienstleiterin. Jürgen Jesberger kkordiniert in der Pflegedienstleitung die Arbeit im Boxberg, Emmertsgrund, Kirchheim, Rohrbach, Südstadt und Markus Rieber den Pfaffengrund und Wieblingen.

Vor mehr als 30 Jahren wurden durch Initiative der kirchlichen Gemeinden in der Region die ersten Sozialstationen gegründet. Davor verrichteten Ordensschwestern den caritativen Dienst für die alten, kranken oder hilfsbedürftigen Gemeindeglieder und MitbürgerInnen.

Kontakt[Bearbeiten]

Telefon: 06221 - 72 01 01

Website: www.sozialstation-hds.de/home

Siehe auch[Bearbeiten]

Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Sozialstation Heidelberg-Süd“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!