Kirchengemeinden in Heidelberg

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Liste der „evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Heidelberg nennt auch ihre Lage in den Stadtteilen.

Evangelische Kirchengemeinden[Bearbeiten]

Kirchengemeinden der Evangelischen Landeskirche in Baden[Bearbeiten]

Die meisten evangelischen Gemeinden gehören der Badischen Landeskirche und damit seit dem 1. Januar 2008 der Bezirksgemeinde Heidelberg unter dem Namen Evangelische Kirche in Heidelberg an. Das oberste Leitungsgremium dieser Gemeinden ist die Stadtsynode mit 62 Mitgliedern. Die laufenden Geschäfte werden von den beiden Stellvertretenden Dekanen der Evangelischen Kirche in Heidelberg Martina Reister-Ulrichs und Dr. Gunnar Garleff erledigt.

Folgende Gemeinden bestehen in den einzelnen Stadtteilen:

Altstadt[Bearbeiten]

Bergheim[Bearbeiten]

Bahnstadt[Bearbeiten]

Boxberg[Bearbeiten]

Emmertsgrund[Bearbeiten]

Handschuhsheim[Bearbeiten]

Kirchheim[Bearbeiten]

Neuenheim[Bearbeiten]

Pfaffengrund[Bearbeiten]

Rohrbach[Bearbeiten]

Schlierbach[Bearbeiten]

Südstadt[Bearbeiten]

Weststadt[Bearbeiten]

Wieblingen[Bearbeiten]

Ziegelhausen[Bearbeiten]

ohne Zuordnung zu einem Stadtteil[Bearbeiten]

Freikirchen[Bearbeiten]

Katholische Kirchengemeinden[Bearbeiten]

Katholische Kirchengemeinden bzw. Seelsorgeeinheiten innerhalb Heidelbergs im Dekanat Heidelberg-Weinheim. Dekan ist Pfarrer Joachim Dauer:

Hinzu kommen:

Gemeinsame kirchliche Einrichtungen[Bearbeiten]

  • die +punkt-Kirche inf130, eine gemeinsame Einrichtung der evangelischen und der katholischen Kirchen.


Anglikanische[Bearbeiten]

Christlich-orthodoxe Kirchengemeinden[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]