Stadtteilverein Handschuhsheim

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Stadtteilverein Handschuhsheim e.V. ist ein Zusammenschluss von Vereinen, Einrichtungen und einzelnen Bürgern aus dem Heidelberger Stadtteil Handschuhsheim. Zweck des Vereins ist es, das Interesse der Bürger an Vorgängen in ihrem Stadtteil zu wecken, Eigenintitiativen von Bürgern - soweit sie nicht Privatinteressen dienen - zu fördern, die Eigenständigkeit des Stadtteils zu wahren, den Heimatgedanken zu pflegen und das Brauchtum zu pflegen, Anlagen für die Allgemeinheit im Stadtteil zu errichten und zu erhalten sowie die Handschuhsheimer Vereine und Organisationen zu unterstützen sowie die seit 1993 bestehende Stadtteilpartnerschaft mit dem Kiewskij-Rayon zu fördern. [1]

Leitung[Bearbeiten]

1. Vorsitzender ist Gerhard Genthner, 2. Vorsitzender Jürgen Grieser, Beisitzer für den Bereich Kultur ist Ernst Gund, Beisitzer für den Bereich Organisation ist Waltraud Wettstein, Beisitzer für den Bereich Tiefburgverwaltung ist Gerhard Haaf, Beisitzer für den Bereich Archiv und Gästeführung ist Eugen Holl, Beisitzer für den Bereich Wirtschaftsausschuss ist Christine Comtesse, für die Digitalisierung des Archivs ist Martin Dünkel zuständig.

Adresse[Bearbeiten]

  • Öffnungszeiten: Dienstag und Freitag von 16:30 - 18:30 Uhr in der Tiefburg, 1. Obergeschoss

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. § 1 der Satzung des Stadtteilvereins

Weblinks[Bearbeiten]