1375

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ereignisse[Bearbeiten]

  • Kaiser Karl IV. bestätigt dem Pfalzgrafen bei Rhein die Reichsverweserschaft.
  • Außerhalb der Region: 12. Februar: Kaiser Karl IV. verpfändet die beiden Ingelheim und die anderen Dörfer des Ingelheimer „Grundes" oder „Reiches" (nicht der Pfalz selbst) an Kurfürst Ruprecht I. von der Pfalz (der Ingelheimer Grund wird 1648 auch de jure kurpfälzisches Territorium) (bis 1797).
  • 12. Mai (Tag des hl. Pankratius): Heinrich II. und Dieter von Handschuhsheim errichten die Kirche zu Dossenheim (im pfälzisch-mainzischen Krieg 1460 zerstört)