Alois Link

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alois Link (geboren 1932, gestorben 1977)  war Schmiedemeister in Heidelberg und Teilhaber der von seinem Vater Alois Link sen. 1946 gegründeten Firma Alois-Link-Fahrzeugbau.

Link war von 1959 bis 1977 Stadtrat für die CDU. Er war zeitweise auch Fraktionsvorsitzender, Kreisvorstand der DJK Heidelberg, Präsident der Handwerkskammer Mannheim und Vorsitzender der Baugesellschaft Neu Heidelberg.

Ehrungen[Bearbeiten]

Nach Link wurde in der Weststadt der Alois-Link-Platz benannt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hansjoachim Räther, Die Heidelberger Straßennamen, Heidelberg 2015, Seite 27