Badischer Fußballverband

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Badischer Fußballverband e.V. (bfv), ist der Badische-Landesverband mit Sitz in Karlsruhe. Der bfv ist einer von 21 Landesverbänden in Deutschland und Mitglied des DFB und des BSB (Badischer Sportbund). Der Kreis ist für den gesamten Fußball in Nordbaden zuständig. Er ist außerdem zusammen mit dem Fußballverband Hessen, dem Verband Württemberg, dem Bayerischen Verband und dem Südbadischen Fußballverband, einer der fünf Regionalverbände des DFB - der Fußball-Regional-Verband Süddeutschland. Der bfv ist in 9 Kreise unterteilt. Höchste Spielklasse ist die Verbandsliga Nordbaden. Darunter gibt es drei Landesligen, 11 Kreisligen, 14 A-Klassen (Kreisklasse A), 19 B-Klassen und 13 C-Klassen. Der Verband richtet außerdem den bfv-Hoepfner Cup aus, dessen Sieger qualifizieren sich für den DFB-Pokal.

Daten[Bearbeiten]

  • Über 600 Vereine
  • Etwa 5.000 Mannschaften
  • Etwa 200.000 Mitglieder

Kreise[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Badische Fußballverband wurde im Jahr 1946 gegründet.

Personen mit Bezug zum BFV[Bearbeiten]

  • Hermann Linnenbach (1890–1971), Fußballspieler, -trainer und Pädagoge, Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses

Adresse[Bearbeiten]

Badischer Fußballverband e.V.
Sportschule Schöneck
Sepp-Herberger Weg 2
76227 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 4 09 04-0
Telefax: (07 21) 4 09 04-24
E-Mail: info(a)badfv.de

Weblinks[Bearbeiten]