Dallau

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Ort Dallau bei Mosbach war bis 1973 selbständig und liegt an der S-Bahnlinie S1. Seither ist Dallau Ortsteil der Gemeinde Elztal im Neckar-Odenwald-Kreis in Baden-Württemberg. Darin sind noch die Orte Auerbach, Muckental, Rittersbach (1975) und Neckarburken mit einander verbunden.

Die gemeinsame Postleitzahl ist 74834.

Im Ortskern existiert noch ein Teil des Schlosses Dallau. Der Bereich vor dem Schloss wurde vor kurzem umgebaut.

Verkehr[Bearbeiten]

  • Eine behindertengerechte S-Bahnlinie S1 - Haltestelle wurde neu eingerichtet. Sie besitzt 2 Bahnsteiggleise, Gleis 3 wurde bereits vor längerer Zeit abgebaut.

Der ehemalige Bahnhof Dallau wurde von der Gemeinde erworben, renoviert und seit 2012 als Gesundheitszentrum vermietet.

Des Weiteren ist Dallau an die Buslinie 841 (Mosbach-Buchen) angeschlossen, zudem fahren einzelne Busse der Linie 832 ( Mosbach-Mudau ). Hierzu existieren die Bushaltestellen Dallau Industriegebiet, Mitte und Oberfeld für den regelmäßigen Busverkehr. Einzelne Busse fahren zudem die Haltepunkte Dallau Bahnhof ( Verbindung zur Linie S1 ) und Schule ( Schülerbusse zur dortigen Grund- und Hauptschule ) an.

Dallau liegt an der Bundesstraße 27.

Anmerkungen[Bearbeiten]

Dallau war von 1961 bis 1970 Atomwaffenstandort.

Weblinks[Bearbeiten]

Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Dallau“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!