Hans Peter Duerr

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hans Peter Duerr (* 6. Juni 1943 in Mannheim) ist ein deutscher Ethnologe und Kulturgeschichtsforscher.

Akademische Laufbahn[Bearbeiten]

  • Studium der Ethnologie in Wien und Heidelberg
  • 1971 Promotion an der Universität Heidelberg mit einer Dissertation über "Bewußtseinstheorie in Philosophie".
  • von 1975 bis 1980 Lehrbeauftragter und Gastprofessor für Ethnologie und Kulturgeschichte in Zürich, Kassel und Bern.
  • 1981 Habilitation an der Gesamthochschule Kassel
  • von 1992 bis 1999 Professor für Ethnologie und Kulturgeschichte an der Universität Bremen.
  • seit 1999 wieder in Heidelberg

Hans Peter Duerr und Norbert Elias[Bearbeiten]

Das monumentale Hauptwerk von Duerr trägt den Titel Der Mythos vom Zivilisationsprozess. Duerr geht es darin um eine Widerlegung der Zivilisationstheorie von Norbert Elias, die dieser 1939 in seinem Hauptwerk Über den Prozess der Zivilisation aufstellte.

Weblinks[Bearbeiten]

Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Hans Peter Duerr“