Landtagswahlkreis Mannheim II

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Wahlkreis Mannheim II (Wahlkreis 36) hat seinen heutigen Zuschnitt seit 1992. Er umfasst die Mannheimer Stadtbezirke südlich des Neckars Friedrichsfeld, Innenstadt/Jungbusch, Lindenhof, Neckarau, Neuostheim/Neuhermsheim, Rheinau, Schwetzingerstadt/Oststadt und Seckenheim sowie Feudenheim nördlich des Neckars. Bei allen Wahlen bis 2011 hatte die CDU den größten Stimmenanteil.

Wahl 2021[Bearbeiten]


Wahl 2016[Bearbeiten]


Direktkandidat Partei Stimmen in % Landtagswahl 2011
Stimmen in %
Wolfgang Raufelder GRÜNE 31,4 29,6
Carsten Südmersen CDU 20,9 28,4
Boris Weirauch SPD 16,8 27,9
Florian Kußmann FDP 8,4 5,2
Hilke Hochheiden LINKE 4,5 3,8
Hubert Neumann REP 0,2 0,8
Gerhard Bühler ödp 0,6 0,5
Christian Skobjin Die PARTEI 1,3 0,2
Heinrich Koch ALFA 1,5 -
Robert Schmidt AfD 14,4 -
Sonstige 3,8

Der Gewinner des Wahlkreises, Wolfgang Raufelder, verstarb im Herbst 2016. Für ihn rückte Elke Zimmer nach.