Mannheimer Kunstverein

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Mannheimer Kunstverein wurde 1833 gegründet, ist somit einer der ältesten und traditionsreichsten Kunstvereine in Deutschland und hat momentan ca. 1500 Mitglieder. Ausstellungsleiter ist Dr. Martin Stather.

Ziele[Bearbeiten]

„Hauptziel des Mannheimer Kunstvereins ist die Präsentation aktueller junger Kunst, vorzugsweise des gesamten deutschen Sprachraumes, ergänzt durch Ausstellungen internationaler Kunst.“[1]

zusätzliche Angebote[Bearbeiten]

Zusätzlich werden den Mitgliedern zahlreiche Sonderveranstaltungen wie Kunstreisen, Künstlermatinées, Musikveranstaltungen sowie die Galerietage Mannheimer Galerien angeboten.

  • Kunstreisen zu bedeutenden Ausstellungen und interessanten Museen
  • Verkauf von Editionen begleitend zu Ausstellungen, Mitglieder erhalten Ermäßigungen

Lage, Adresse[Bearbeiten]

Der Mannheimer Kunstverein liegt inmitten der Augustaanlage, direkt vor dessen Tür verläuft die Mannheimer Skulpturenmeile. Auf dem Europaplatz hinter dem Kunstverein steht die "Himmelskugel" des Dokumenta-Künstlers Mo Edoga.

Mannheimer Kunstverein e.V.
Augustaanlage 58
68165 Mannheim

Öffnungszeiten, Preise[Bearbeiten]

  • Dienstag bis Sonntag 12 bis 17 Uhr
Mittwoch 14 bis 19 Uhr
  • Führungen: Sonntag 15 Uhr
  • Eintrittspreise: € 5 , ermäßigt € 3, Mitglieder frei.

(Ausnahme: Sonderausstellungen)


Weblinks[Bearbeiten]

  1. Zitat von der Homepage des Kunstvereins