Nationalversammlung

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Frankfurter Nationalversammlung war von Mai 1848 bis Mai 1849 das verfassungsgebende Gremium der Deutschen Revolution.

In der Pfalz und in Baden wurden u.a. folgende Mitglieder als Abgeordnete der Nationalversammlung gewählt und nahmen an den Sitzungen teil:

aus der Pfalz[Bearbeiten]

Adolf Berkmann
Rudolf Eduard Christmann (1814-1867), 19. Mai 1848 - 18. Juni 1849, 8. WK Pfalz, Neustadt a.d.W., Deutscher Hof
August Ferdinand Culmann (1804-1891), 27. Nov. 1848 - 18. Juni 1849, 16. WK Pfalz, Landau, Donnersberg
Maximilian Glaß (1816–1855), 18. Mai 1848 bis5. September 1848, 6. Wahlkreis Pfalz in Landau, Westendhall
Gustav Adolf Gulden (1808–1882), 18. Mai 1848 bis >18. Juni 1849, 3. Wahlkreis Pfalz in Homburg, Deutscher Hof / Märzverein
Georg Friedrich Kolb, 1808–1884, 18. Mai 1848 bis18. Juni 1849, 9. Wahlkreis Pfalz in Speyer, Deutscher Hof /[Nürnberger Hof, Centralmärzverein
Martin Mohr ( 1788–1865), 20. Mai 1848 bis 18. Juni 1849, 11. Wahlkreis Hessen-Darmstadt in Worms, Donnersberg/Centralmärzverein
Carl Alexander Spatz,| 1810–1856, 18. Mai 1848 bis 18. Juni 1849, 2. Wahlkreis Pfalz in Frankenthal, Deutscher Hof]/ Centralmärzverein

aus Baden[Bearbeiten]

Lorenz Brentano (1813-1891), 29. Mai 1948 - 30. Mai 1849, 2. Wahlkreis Engen, Fraktion Donnersberg
Karl Hagen (1810–1868), 27. Juni 1848 bis 18. Juni 1849, 17. Wahlkreis Baden in Heidelberg, Deutscher Hof / Donnersberg / Centralmärzverein
Carl Joseph Anton Mittermaier (1787–1867), 18. Mai 1848 bis 30. Mai 1849, 12. Wahlkreis Baden in Baden-Baden, Württemberger Hof / Augsburger Hof
Carl Theodor Welcke, (1790–1869), 18. Mai 1848< bis 26. Mai 1849, 14. Wahlkreis Baden in Remchingen-Wilferdingen, Casino / Pariser Hof