Südpfalznetz

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
(weitergeleitet von Südpfalz-Netz)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Südpfalznetz ist ein Bahnnetz in der Südpfalz, das durch den Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd zusammen mit dem benachbarten Westpfalznetz ausgeschrieben wurde. Betriebsstart des Netzes war Dezember 2010. Zum Einsatz kommen hier Niederflur-Dieseltriebwagen der Reihen Talent (BR 643) und Desiro (BR 642), letzterer übernahm bereits im Dezember 2009 den RE -Verkehr zwischen Neustadt und Karlsruhe.

Strecken[Bearbeiten]

Betroffen sind dabei die Bahnstrecken:

Ausschreibungskriterien[Bearbeiten]

Bei der Ausschreibung müssen vielerlei Kriterien durch den Betreiber, die DB Regio AG, erfüllt werden.

  • Einsatz moderner Fahrzeuge mit Niederflureinstieg und Klimaanlage (in Stoßzeiten auch Ausnahmen möglich)
  • Besetzung aller Züge nach 19 Uhr mit Zugbegleitern
  • Strafzahlungen bei Zugausfällen oder Qualitätsmängeln, wie etwa verstopftem WC im Zug

Weitere Veränderungen[Bearbeiten]

Durch den Einsatz leistungsstärkerer Fahrzeuge können neue Haltepunkte ins Fahrplannetz aufgenommen werden. So werden etwa neue Haltepunkte in Neustadt (Süd), Landau (Krankenhaus und Kreisverwaltung), Annweiler (Sarnstall und Stadion) und Wörth (Mozartstraße) geplant. Gleichzeitig wurde auch der Landauer Hauptbahnhof grundlegend saniert. Er erhielt neben neuen Bahnsteigen auch ein neues elektronisches Stellwerk mit modernster Sicherungstechnik.

Weblinks[Bearbeiten]