Schaidt

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ortsschild von Schaidt

Die Gemeinde Schaidt wurde 1979 zusammen mit Maximiliansau und Wörth am Rhein (zu dem zuvor die Gemeinde Büchelberg eingemeindet worden war) zur verbandsfreien Stadt Wörth am Rhein vereinigt, behielt aber die Telefonvorwahl 06340 bei.

Ausflugsziel/Sehenswürdigkeit[Bearbeiten]

  • Katholische Kirche St. Leo
  • Viehstrichmuseum, im Obergeschoss des ehemaligen Rathauses, über 2000 Exponante aus Wohnwelt, Küferei, Wagnerei, dörflicher Berufswelt und Korbmacherei
  • Digitales Museum und historische Datenbank "Topothek" des Heimatvereins Schaidt - https://schaidt.topothek.de

Verkehr[Bearbeiten]

Schaidt liegt an der Bahnstrecke Winden - Wissembourg (Pfälzische Maximiliansbahn) und wird in jede Richtung im Stunentakt bedient.

Bilder[Bearbeiten]

Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Schaidt“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!