St. Ilgen

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

St. Ilgen ist der westlichste Stadtteil von Leimen. Er grenzt im Westen an Sandhausen.

Geschichte[Bearbeiten]

St. Ilgen wurde erstmals 1341 unter dem alten Ortsnamen St. Aegidius erwähnt. 1975 wurde St. Ilgen nach Leimen eingemeindet.

Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „St. Ilgen“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!