Stadtwiki:Gutes Bild

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neben der Qualität der Artikeltexte ist auch die Bildqualität ein wichtiges Thema um einen guten Artikel zu erlangen. An dieser Stelle soll der Versuch unternommen werden ein paar Grundsätze für Bilder im Rhein-Neckar-Wiki zu entwickeln.

Vorneweg: über die Ästhetik eines Bildes lässt sich nur schwer objektiv diskutieren, bei Unsicherheiten sollte daher am Besten auf der Diskussionsseite des entsprechenden Bildes nachgefragt werden, um ein Meinungsbild zu erhalten.

Kriterien[Bearbeiten]

Neben den in der Literaturangabe und Weblinks genannten Quellen, kann ein regionaler Fotoclub hilfreich sein, die künstlerischen und technischen Aspekte der Fotografie zu erlernen.

Damit ein Bild als gut gilt, sollte es (unter Anderem) folgenden Kriterien genügen, auf die man bei der Aufnahme und bei der Nachbearbeitung achten sollte. Es liegt an der Sorgfalt des Fotografen, ob so ein gutes Bild entsteht.

Technisches[Bearbeiten]

Der Fotograf macht das Bild, die Kamera ist nur sein Werkzeug. Alle modernen Kameras sind in der Lage gute Bilder in einer hinreichenden Qualität für das Rhein-Neckar-Wiki zu liefern. Praktisch sind insbesondere solche Kameras, die manuelle Eingriffsmöglichkeiten bieten und so erlauben die Belichtungsparameter selbst kontrollieren, weniger praktisch sind die meisten vollautomatischen Handy-Kameras.

Im folgenden sind ein paar Anmerkungen, auf welche technischen Bildfehler besonders geachtet werden sollte.

  • Das Bild sollte korrekt belichtet und der Dynamikumfang angepasst sein. Das bedeutet, dass es keine großflächig strukturlosen überstrahlten oder unterbelichteten Flächen zeigt.
  • Der Horizont sollte auch wirklich perfekt horizontal sein.
  • Perspektivische Verzerrungen und starke Objektiv-Verzeichnungen sollten korrigiert sein.
  • Das Bild sollte entlang seiner langen Kante mindestens 800 Pixel groß sein und dem JPG-Format mit sRGB-Farbraum genügen.
  • Die JPG-Kompressionsrate sollte geeignet gewählt sein um Artefakte zu vermeiden.

Mittels freier Bildbearbeitungsprogramme, wie etwa The Gimp, lassen sich die meisten technischen Bildfehler leicht korrigieren.

Gestalterisches[Bearbeiten]

  • Ein gutes Bild zeigt etwas charakteristisches aus der Metropolregion, etwa ein besonderes Bauwerk, Historisches, ein öffentliches Kunstwerk oder eine typische Situation.
  • Es sollte darauf geachtet werden, dass das Motiv gut ausgeleuchtet ist, eventuell lohnt es sich zu einer anderen Uhrzeit bei anderem Sonnenstand oder besserem Wetter erneut zu versuchen.
  • Es sollte entweder das gesamte Objekt zeigen oder deutlich als Detailstudie erkennbar sein; bitte stets darauf achten, "abgeschnittene" Füße, Köpfe oder Gebäudeteile des Motivs zu vermeiden, ebenso sollten störende Objekte im Vordergrund des Motivs vermieden werden.
  • Wenn die Wahl besteht einen Blitz oder ein Stativ zu verwenden, sollte man das Stativ vorziehen. Die damit eingefangene Lichtstimmung ist natürlicher.
  • Das Bild sollte den dokumentarischen Charakter des Gesamtprojekts fördern; insbesondere sollte auf Spielereien wie künstlerische Filter, Effekte und Rahmen verzichtet werden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Feininger, Andreas: Die Hohe Schule der Fotografie, 2006, Heyne, ISBN 3453412192
  • Feininger, Andreas: Grosse Fotolehre, 2001, Heyne, ISBN 9783453179752
  • Freeman, Michael: Der fotografische Blick, 2007, Markt & Technik, ISBN 3827242886

Weblinks[Bearbeiten]

Linksammlung Fotografieren lernen
Linksammlung elektronische Bildbearbeitung
Verschiedene Tutorialsammlungen
Einstiegsinformationen des Rhein-Neckar-Wiki