Stauffenbergschule Heidelberg

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Stauffenbergschule Heidelberg ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum in Heidelberg-Pfaffengrund.

Die Schulleiterin ist (2017) Frau Ina Krüger-Kumlehn.

Adresse[Bearbeiten]

Die Schule hat einen gemeinsamen Außenbereich mit der benachbarten Albert-Schweitzer-Schule, der 2017 aufwendig neu gestaltet wurde. Die Asphaltflächen wurden zum Teil entsiegelt, der Haupteingang hat ein Fußgängertor bekommen, das die Eltern davon abhalten soll, die Kinder bis vor die Schultür zu fahren. Es enstanden Streif- und Spielräume sowie "Naschbeete", an denen die Kinder süße Früchte ernten und essen können. [1]

Die Schule nimmt am Schulfruchtprogramm des Landes Baden-Württemberg teil. Die Kinder bekommen einmal wöchentlich frisches Obst oder Gemüse. Beides wird von einem Betrieb in Edingen-Neckarhausen geliefert. Die Kosten werden zur Hälfte von der EU übernommen. Die andere Hälfte finanziert der Verein Heidelberger für sprachbehinderte Kinder und Jugendliche e.V.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Artikel "Naschbeet" auf dem Schulhof, stadtblatt der Stadt Heidelberg vom 19. Juli 2017, Seite 7

Weblinks[Bearbeiten]