Wolfgang Burger

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wolfgang Burger (* 3. Oktober 1952 in Oberwihl, Südbaden) ist promovierter Ingenieur und Krimiautor.

Dr.-Ing. Wolfgang Burger lebt und arbeitet in Karlsruhe. Er leitet eine Forschungsabteilung des Instituts für Produktentwicklung am Karlsruher Institut für Technologie.

Burger hat zahlreiche Kriminalromane geschreiben, die überwiegend in Karlsruhe und Heidelberg handeln (sogenannte „Regionalkrimis“). Held der Krimis ist Alexander Gerlach, Leiter der Heidelberger Kriminalpolizei.

Romane[Bearbeiten]

Romane, die in Heidelberg handeln[Bearbeiten]

  • Der Mord des Hippokrates, Leda Verlag, Leer, 2003
  • Heidelberger Requiem, Piper Verlag, München, 2004
  • Heidelberger Lügen, Piper Verlag, München, 2006
  • Heidelberger Wut, Piper Verlag, München, 2007
  • Schwarzes Fieber, Piper Verlag, München, 2008
  • Echo einer Nacht, Piper Verlag, München April 2009
  • Eiskaltes Schweigen, Piper, München 2010, ISBN 978-3-95567-002-3
  • Der fünfte Mörder, Piper, München Juli 2011, ISBN 978-3-492-95174-6
  • Die falsche Frau, Piper Verlag, München April 2012, ISBN 978-3-492-95410-5
  • Das vergessene Mädchen, Piper, München April 2013, ISBN 9783492272599
  • Die dunkle Villa, Piper, München März 2014, ISBN 978-3-492-30337-8
  • Tödliche Geliebte, Piper, München 2014, ISBN 978-3-492-06006-6
  • Drei Tage im Mai, Piper, München Oktober 2015, ISBN 978-3-492-06018-9

Weblinks[Bearbeiten]