Churfürstlicher Hofstaat Schwetzingen e.V.

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der gemeinnützige Verein Churfürstlicher Hofstaat Schwetzingen e.V. in Schwetzingen hat sich dem Erhalt und der Pflege von höfischen Traditionen angenommen. Eigenbeschreibung:

Der Verein repräsentiert die Zeit Seiner Durchlaucht des Churfürsten Carl Theodor (1724–1799, pfälzischer Kurfürst von 1742 an) von der Mitte bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. In Seiner Durchlaucht damaligen Sommerresidenz, der heutigen Festspiel- und Spargelstadt Schwetzingen, erfreut er sein geneigtes Publikum.

Die Kostüme, höfischer Tanz und Spiel sollen die Betrachter mit auf eine „Zeitreise“ in die Epoche des Rokoko nehmen, wofür der Schlossgarten einen bezaubernden Rahmen bietet. Der Verein besucht auswärtige Schlossfeste und Veranstaltungen, engagiert sich kulturell und sozial in und um Schwetzingen und ist den Partnerstädten Schwetzingens verbunden. Bild 1: 2019 besuchte eine Gruppe des Vereins Luneville/F zum 50. Jahr der Städtepartnerschaft in und tanzte bei der Feier der französischen Freunde. Bild 2: An den im Schwetzinger Schlosspark veranstalteten Lichterfesten nimmt der Verein gerne tanzend und flanierend teil. Hier ein Bild aus 2019 beim Tanz. [1]


Kontakt[Bearbeiten]

Barbara Blocher-Wölfling (1. Vorsitzende)
Mannheimer Str. 33 a
68723 Oftersheim
Telefon: (0 62 02) 5 63 84 (AB)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

  1. CHS, 04.02.2021