Gustav Robert Kirchhoff

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gustav Robert Kirchhoff (* 12. März 1824 in Königsberg/Preußen; † 17. Oktober 1887 in Berlin) war ein Physiker, der von 1854 bis 1875 als Hochschullehrer an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg forschend und lehrend wirkte.

Kirchhoff hatte in Königsberg bei Franz Neumann mathematische Physik studiert; er hatte bei Gustav Magnus in Berlin Erfahrungen in Experimentalphysik erworben, bevor er die Universitätslaufbahn einschlug.

In Heidelberg entdeckte Kirchhoff 1859 gemeinsam mit Robert Bunsen die Spektralanalyse.

Weblinks[Bearbeiten]