1887

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ereignisse[Bearbeiten]

  • In Eberbach wird der Bau der Kirche St. Johannes Nepomuk im historisierenden Stil italienischer Renaissance vollendet.
  • Erste Himmels-Aufnahmen durch Max Wolf in seiner Sternwarte im elterlichen Haus in der Märzgasse in Heidelberg.
  • Optikermeister Wilhelm Pfaff eröffnet in der Hauptstraße in Heidelberg im Haus der „Goldenen Gerste“ ein Optikgeschäft.
  • Das Evangelische Diakonissenmutterhaus Bethlehem[1] in Karlsruhe übernimmt bis 1973 die Betreuung der Heidelberger Altstadtkinder im Kindergarten Kanzleigasse.
  • Anlage des Friedhofs in Schlierbach bei Heidelberg
  • Hermann Lender baut für den Hotelbesitzer Adam Ellmer („Prinz Karl“) das Wohnhaus Rohrbacher Straße 5/7 (später Deutsche Bank)

Januar[Bearbeiten]

1.
Dr. Albert Holzberg und die englischen Pädagogen Walter Lawrence und Arthur Bovill Catty gründen in Neuenheim bei Heidelberg das Heidelberg College (Neuenheimer Landstraße 16)
21.
Die Gebrüder Leferenz verkaufen die Konzession zum Bau einer Eisenbahn von Schriesheim nach Heidelberg und Mannheim an die Centralverwaltung für Secundairbahnen Hermann Bachstein.
30.
Gründung des evangelischen Kirchenchors Handschuhsheim

Juni[Bearbeiten]

6
18 Gemälde der Sammlung des Dr. Hermann Kleinschmidt kommen an den Heidelberger Kunstverein zur Verwahrung und Aufstellung.

September[Bearbeiten]

12.
Die Centralverwaltung für Secundairbahnen Herrmann Bachstein eröffnet die meterspurige Dampfeisenbahnlinie von Mannheim über Käfertal und Viernheim zum Alten Meßplatz in Weinheim.

Gegründet[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Anmerkungen und Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „1887“