Hermann Reinhard GmbH & Co. KG

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Bauunternehmen Reinhard gibt es seit 120 Jahren. Das Unternehmen arbeitet mit rund 50 Mitarbeitern, eigenem Rohbau mit 30 Maurern und Betonbauern, einer eigenen Zimmerei sowie etwa 30 geprüften Partnerbetrieben. Die Spezialität sind individuell geplante und gefertigte Bauten. Der Einzugsbereich ist die Region Rhein-Neckar-Kreis, Kraichgau, Sinsheim, Heidelberg und Mannheim.

Adresse[Bearbeiten]

Hermann Reinhard GmbH & Co. KG
Im Rohrbusch 4
74939 Zuzenhausen

Geschichte[Bearbeiten]

Maurermeister Georg Reinhard legte den Grundstein für das Unternehmen, als er 1898 im Alter von 23 Jahren in Dossenheim ein Bauunternehmen gründete. 1931 gründete sein Sohn Hermann Reinhard einen Zweigbetrieb in Zuzenhausen im Kraichgau. Dieser wurde bald der Hauptsitz des Unternehmens. 1936 errichtete die Firma Reinhard die erste schlüsselfertige Siedlung in Zuzenhausen im Auftrag der Oberrheinischen Heimstätte. In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg war das Unternehmen unter anderem mit der Sanierung der beiden Kirchen befasst. 1947 übernahm Hermann Reinhard nach dem Tod seines Vaters den Gesamtbetrieb, der nun als Bauunternehmen Hermann Reinhard firmierte und in eine OHG umgewandelt wurde. Der Architekt Heinz Reinhard übernahm 1952 in dritter Generation das Bauunternehmen und baute es weiter aus.

In den 50er Jahren führte die Fa. Reinhard Arbeiten an den Neckarschleusen Heidelberg-Schlierbach und Schwabenheim aus. Auch das Rathaus in Dossenheim wurde von ihr errichtet.

Heinz Reinhard war 1967 mit sieben weiteren Unternehmen Mitbegründer der BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.. Hans-Joachim und Georg Reinhard führen seit den 80er Jahren die Firma Reinhard Bau in vierter Generation. 2011 stieß mit Bastian Reinhard auch die fünfte Generation dazu.

Literatur, Quellen[Bearbeiten]

  • 120 Jahre Reinhard Bauunternehmung, in: RNZ-Anzeigen-Spezial vom 26. Oktober 2018

Weblinks[Bearbeiten]