Ingrimstraße (Heidelberg)

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Ingrimstraße ist eine Straße in der Heidelberger Altstadt. Die Straße verläuft zwischen Kettengasse und Kornmarkt.

Name[Bearbeiten]

Der Name der Straße stammt von einer Familie Ingram aus Bergheim, die hier Besitz hatte. Die Familie, die auch in Wieblingen nachgewiesen ist, starb vermutlich im 17. Jahrhundert aus.[1]

Hausnummern[Bearbeiten]

3
Edition Klaus Staeck
8
Joseph Süß Oppenheimer (1698 - 1738) ist hier aufgewachsen [2]
16
Simplicissimus
26/1
Café Orange

Geschichte[Bearbeiten]

Es gab bis 1937 eine Untere Ingrimstraße zwischen Kettengasse und Augustinergasse. Diese wurde 1937 in Merianstraße umbenannt. [3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Räther, Die Heidelberger Straßennamen
  2. Carola Hoécker, Ingrimstaße 8, Heidelberg - Jahrbuch zur Geschichte der Stadt 2014, S. 57
  3. Räther, S. 171

Weblinks[Bearbeiten]


Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Ingrimstraße (Heidelberg)“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!