Ludwig Haßlinger

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ludwig Haßlinger (*11. Mai 1935 in Heidelberg-Handschuhsheim) ist Schuhmachermeister, Zeichner, Heimatforscher und Mundartdichter.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Sein Vater war der Schuhmachermeister Heinrich Haßlinger.

Von 1969 bis 1996 war Haßlinger Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für ausländisches Recht und Völkerrecht. 1997 gehörte er zu den Begründern der Handschuhsheimer Geschichtswerkstatt.

Am 28. März 2007 wurde er Stellvertreter des Vorsitzenden der Schutzgemeinschaft Heiligenberg (Architekt Bert Burger wurde 1. Vorsitzender).

Ehrungen[Bearbeiten]

  • Im Juli 2002 wurde Haßlinger von Oberbürgermeisterin Beate Weber für sein bürgerschaftliches Engagement mit der Bürgerplakette ausgezeichnet.
  • Am 7. September 2006 erhielt Ludwig Haßlinger in Wertheim-Bronnbach die Heimatmedaille Baden-Württemberg des Arbeitskreises Heimatpflege im Regierungsbezirk Karlsruhe e.V..

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Einzelschriften[Bearbeiten]

  • Mühltalstraße: eine Straße im Wandel der Zeit (Bilddokumentation), 1. Aufl. Heidelberg 1994
  • Alt Hendesse: Einblicke und Ausblicke, Heidelberg 1996
  • Alte Handschuhsheimer Gastwirtschaften, Heidelberg-Handschuhsheim 2000
  • Mit Friedel Wernz, Gedichte in Hendsemer Mundart, Heidelberg-Handschuhsheim 2002
  • Mühltalstraße: Geschichte einer Straße. Heidelberg 2005

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden[Bearbeiten]

  • Die neun Mühlen im Siebenmühlental, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 1993, S. 53-57
  • Alte Gastwirtschaften in der Handschuhsheimer Landstraße (Heidelberg), in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 1994, S. 61-67
  • Alte Gastwirtschaften in der Mühltalstraße, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 1995, S. 86-94 (mit zahlreichen Illustrationen)
  • Gastwirtschaften im Bereich Rottmannstraße/Dossenheimer Landstra0e, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 1996, S. 53-59 (mit zahlreichen Illustrationen)
  • Die richterliche Oberhoheit über das Blutgericht in Handschuhsheim. Ein Streit zwischen der Pfalzgrafschaft bei Rhein und dem Mainzer Erzbistum, der sich über Jahrhunderte hinzog, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 1999, S. 41f.
  • Hans Georg Mutschler 1640-1689, Schildwirt und Schultheiß in Handschuhsheim, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 2001, S. 88f.
  • Josef Feldkircher – Ein vergessener Schriftsteller, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 2001, S. 90f.
  • Von Einem der auszog, um Stadt und Land zu retten. Johannes Weingard, Wirt zum König von Portugal, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 2003, S. 72f.
  • Das heutige Heidelberger Rathaus auf den Grundmauern von vier Gastwirtschaften, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 2004, S. 87-90
  • Alte Wege und Gassen in Handschuhsheim, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 2005, S. 104f.
  • Die Geschichte des Obst -und Gemüseanbaus in Handschuhsheim, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 2006, S. 5-7
  • Vom Allmendwald zum Gemeindewald, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 2006, S. 20f.
  • Hochwasserschutz im Siebenmühlental, in: Handschuhsheimer Jahrbuch 2007, S. 39 ff.
  • Zum 100. Todestag von Adolf Schmitthenner, in: Handschuhsheimer Jahrbuch 2007, S. 41 ff.
  • Hendesse von hinten, in: Handschuhsheimer Jahrbuch 2008, S. 7-12
  • Unsere keltischen Vorfahren, in: Handschuhsheimer Jahrbuch 2009, S. 89ff.
  • Fast vergessene, nicht amtliche Ortsbezeichnungen in und um Handschuhsheim, in: Handschuhsheimer Jahrbuch 2010, S. 33-37
  • Herrschaftsverhältnisse der Edlen von Handschuhsheim seit dem 12. Jahrhundert, in: Handschuhsheimer Jahrbuch 2010, S. 39-41
  • Alte Waldwege und Waldfluren, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 2012, S. 47ff.
  • Einblick in die „Gute alte Zeit" - Hausbuch des Michael Gerlach, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 2013, S. 87-95
  • Die Hendsemer Hasenschläger, in: Stadtteilverein Handschuhsheim (Hg.), Jahrbuch Handschuhsheim 2014. Heidelberg 2014, S. 59-61

Weblinks[Bearbeiten]