Männergesangverein Böbingen

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
(weitergeleitet von MGV Böbingen)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Männergesangverein 1864 Böbingen (Eigenschreibweise „Gemischter Chor MGV 1864 Böbingen“) besteht aus einem Männer- einem Frauen- und einem Gemischen Chor. Er besteht aus 35 Mitgliedern (Stand 2014) und trifft sich jeden Montag um 20 Uhr im Böbinger Dorfgemeinschaftshaus.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde im Jahr 1864 von einigen Männern gegründet. Zehn Jahre später wurde die erste Fahnenweihe gefeiert. Die Zweite wurde anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläums im Jahr 1914 gefeuert. Da hatten die Sänger mit dem zweiten Platz beim nationalen Sängerwettstreit in Neustadt an der Weinstraße im Jahr 1910 bereits einige Bekanntheit erlangt.

Im Zuge von wiederkehren Gefallenengottesdiensten während des Zweiten Weltkrieges entstand ein Frauenchor, der sich nach Kriegsende weiterentwickelte und sich schließlich 1966 an den MGV, der im Jahr zuvor die Zelterplakette verliehen bekommen hatte, anschloss.

1976 hatte der Verein 159 Mitglieder, davon 80 aktive Sängerinnen und Sänger.