Main-Neckar-Bahn-Straße

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diesem Artikel fehlen (weitere) Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Nutzungsbedingungen es erlauben, sie im Rhein-Neckar-Wiki zu verwenden, dann lade sie bitte hoch.

Die Main-Neckar-Bahn-Straße ist eine gemeindeübergreifende gemeinsame Straße im Mannheimer Stadtteil Friedrichsfeld und dem Edingen-Neckarhausener Ortsteil Neu-Edingen.

Lage[Bearbeiten]

Sie beginnt an der Vogesenstraße im Ortskern von Friedrichsfeld und führt am Bahnhof Mannheim-Friedrichsfeld vorbei bis sie an der Breslauer Straße kurz vor dem Industriegebiet von Neu-Edingen endet.

Zugehörigkeit[Bearbeiten]

ungerade Hausnummern bis 43 68229 Mannheim
gerade Hausnummern bis 50
ungerade Hausnummern ab 45 68535 Edingen-Neckarhausen
gerade Hausnummern ab 52


Die Straße selbst gehört bis zur der Grenze zwischen Hausnummer 43 und 45 zu Mannheim, ab dort zu Edingen-Neckarhausen. Das Gebiet auf der geraden Seite zwischen der Grenze auf der Straße und der Unterführung der Bundesautobahn 656 gehört jedoch noch zu Mannheim. Die Gemeindegrenze verläuft hier zwischen der Straße und den angrenzenden Grundstücken.


Hausnummern[Bearbeiten]

30
Institut zur Therapie der Rechenschwäche
35
Friedrichsfelder Hof
78
Bahnhof Friedrichsfeld

Geschichte[Bearbeiten]

Bis zur Eingemeindung Friedrichsfelds nach Mannheim 1930 trug die Straße den Namen Seckenheimer Straße.[1]

Sie ist heute nach der Main-Neckar-Bahn, der Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Heidelberg, benannt. Der Bahnhof Friedrichsfeld liegt an dieser Strecke.


Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]