Edingen-Neckarhausen

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gemeinde Edingen-Neckarhausen liegt am linken Neckar-Ufer im Rhein-Neckar-Kreis zwischen Mannheim und Heidelberg. Sie entstand 1975 durch die Vereinigung der vorher eigenständigen Gebeinden Edingen und Neckarhausen.

Die Gemeinde hat 13.959 (31. Dez. 2015) Einwohner.

Seit 2016 ist Simon Michler (CDU) Bürgermeister.

Verkehr[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Bäckerei Kapp mit drei Filialen ist weit über die Grenzen des Ortes hinaus bekannt.

Neckarhausener Schloss[Bearbeiten]

Westlich vom klassizistischen Schloss der Grafen von Oberndorff in Neckarhausen liegt ein "englisch" gestalteter Schlossgarten. Im Park u.a. das örtliche Ehrenmal. Das sehr beachtliche, kunstgeschmiedete Parktor befindet sich getrennt durch die Hauptstraße gegenüber vom Hauptgebäude in einer kleinen Anlage vor dem Hallenbad in der Ortsmitte des Stadtteils.


Städepartnerschaften[Bearbeiten]

Es besteht seit 1967 eine Partnerschaft mit der Stadt Plouguerneau in der Bretagne in Frankreich.

Der Bürger Edwin Hund erhielt für seine Bemühungen um die Pflege dieser Partnerschaft die Staufermedaille.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • In Neckarhausen: Das Fest „Rund ums Schloss“ in Neckarhausen (jährlich einmal am zweiten Wochenende im Juli).[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Vgl. Artikel Vielfalt „Rund ums Schloss“, in: Mannheimer Morgen vom 13. Juli 2018, (Neckar-Bergstraße), Seite 11

Weblinks[Bearbeiten]

Orte des Rhein-Neckar-Kreises