St. Leon-Rot

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gemeinde St. Leon-Rot liegt im Süden des Rhein-Neckar-Kreises in der Rheinebene. Die beiden früher selbstständigen Gemeinden Rot und St. Leon schlossen sich erst zum 1. Januar 1974 zur neuen Gemeinde St. Leon-Rot zusammen.

Politik[Bearbeiten]

Bürgermeister[Bearbeiten]

Bürgermeister war bzw. ist:

  • 1974–1998: Helmut Martin (seither Ehrenbürger)
  • seit 1998: Alexander Eger, zuletzt 2014 wiedergewählt. [1]

Infrastruktur, Bauwerke[Bearbeiten]

  • evangelische Christuskirche und Gemeindezentrum (2003)
  • Golfanlage des Golf-Clubs St. Leon-Rot (1997; zwei 18-Loch-Plätze und ein 9-Loch-Kurzplatz)
  • Mönchsbergschule
  • Parkringschule
  • Privatgymnasium St. Leon-Rot (2007)
  • Rathaus (1998)
  • Seniorenzentrum St. Leon-Rot
  • St. Mauritius (Seelsorgeeinheit Walldorf-St. Leon-Rot zum kath. Dekanat Wiesloch; gebaut nach 1476)
  • Veranstaltungszentrum Harres (1986)

Wirtschaft[Bearbeiten]

Lage, Verkehr[Bearbeiten]

  • Karten - Koordinaten: 49° 16′ N, 8° 36′ O bzw. 49.265278°, 8.598611°
  • etwa 20 km südwestlich von Heidelberg

Literatur[Bearbeiten]

  • Sabine Pich: Zwischen Fabrik und Feldarbeit. Tabakanbau und Zigarrenindustrie in der Geschichte von St. Leon-Rot. Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher, 1991. ISBN 978-3-9802218-3-2

Anmerkungen und Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dr. Eger sitzt für die FDP im Kreistag

Weblinks[Bearbeiten]


Orte des Rhein-Neckar-Kreises
Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „St. Leon-Rot“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!