Heddesheim

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Gemeinde Heddesheim
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Karlsruhe
Region: Rhein-Neckar-Odenwald
Kreis: Rhein-Neckar Kreis
Höhe: 101 m ü. NN
Fläche: 14,71 km²
Einwohner: 11.199 (31. Dez. 2015)
Postleitzahlen: 68542
Vorwahl: 06203
Kfz-Kennzeichen: HD
Gemeindeschlüssel: 08 2 26 028
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Fritz-Kessler-Platz
68542 Heddesheim
Offizielle Website: www.heddesheim.de
Politik
Bürgermeister: Michael Kessler

Heddesheim ist ein Ort im Rhein-Neckar-Kreis mit ca. 11.000 Einwohnern. Die nächstgrößeren Städte in der näheren Umgebung sind Heidelberg und Mannheim.

Politik und Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister[Bearbeiten]

Seit 1998 ist Michael Kessler Bürgermeister. 2014 wurde er mit 63,28 Prozent in seinem Amt bestätigt.

Verwaltung[Bearbeiten]

Die Ende 2016 durch den Weggang des bisherigen Stadtbaumeisters Markus Foltin nach Heidelberg entstandene Vakanz wird am 1. März 2017 bei Antritt des neuen Stadtbaumeisters beendet sein.[1]

Arbeit[Bearbeiten]

Einer der größten Arbeitgeber im Ort, mit ca. 900 Mitarbeitern ist die Edeka Südwest GmbH. Ein Unternehmen dieser Größenordnung ist auch Pfenning. Das Logistikunternehmen verlagerte seinen Sitz von Viernheim nach Heddesheim.

Bildung[Bearbeiten]

Schulen[Bearbeiten]

Es gibt die Hans-Thoma-Schule (erbaut 1958) sowie die Johannes-Kepler-Grundschule (erbaut 1971). Im März 2011 wurde die bisherige (Johannes-Kepler-) Hauptschule in Karl-Drais-Schule umbenannt. Die Hans-Thoma-Schule soll 2017 eine Turnhalle mit einem Kostenaufwand von 1,5 Millionen Euro erhalten.[2]

Vereine[Bearbeiten]

Die Fußballer der Fortuna spielen in der Kreisklasse A 2 (9.Liga).

Die Handballer der SGH spielen in der Badenliga (5.Liga).

Die Eishockeyspieler der SC Heddesheim Flames spielen in der ersten Division der DPL

Freizeit[Bearbeiten]

Heddesheim hat ein Jugendzentrum für Kinder und Jugendliche.

Im Osten der Stadt liegt das Sportzentrum mit Badesee, Hallenbad, Open Air- Eisbahn, Fußballstadion und Tennisplätze. Neben dem Badesee befindet sich eine Minigolfanlage und auf dem etwas außerhalb gelegen Gut Neuzenhof liegt ein 18-Loch Golfplatz.

Im Sportzentrum befinden sich zwei Fußballfelder (ein Rasenplatz und ein Hartplatz im Stadion an der Ahornstraße). Das Stadion hat rund 2000 Plätze und ist Heimstätte des Fußballvereins FV Fortuna Heddesheim). Der Hartplatz soll 2012 in einen Kunstrasen umgebaut werden, um bessere Trainingsbedingungen zu schaffen. Zudem liegt am Sportzentrum die Kunsteisbahn Heddesheim, eine 1977 erbaute Freiluft-Eisfläche.

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Jedes Jahr findet am 2.oder 3. Juniwochenende, in der Vorstadtstraße das Heddesheimer Straßenfest statt. Dazu wird die gesamte Straße für den Verkehr abgesperrt. Verschiedene Heddesheimer Vereine bieten Essen und Trinken an. Dazu gibt es Livemusik von Künstlern aus der Region.

Die Kerwe findet jedes Jahr am 2.Oktoberwochenende statt. Gefeiert wird auf dem Nogent-le-Roi-Platz, ein Festplatz am Badesee Heddesheim. Außerdem ist verkaufsoffener Sonntag während der Kerwe.

Seit März 2011 findet jeden Freitag zwischen 8 Uhr und 14 Uhr ein Markt auf dem neuen Heddesheimer Dorfplatz statt. Auf dem Frische Freitag werden regionale Spezialitäten von Bauern aus der Region angeboten. Unter anderem sind das Lebensmittel, wie Fisch, Fleisch, Wurst, Käse, Gemüse usw. Ebenfalls werden dort Textilien und Blumen verkauft. Und das Café La Piazza am Dorfplatz bietet ein Marktfrühstück an.

Verkehr[Bearbeiten]

Heddesheim ist durch die Linie  5A  des RNV und durch die DB an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden. Die Straßenbahnhaltestelle Heddesheim-Bahnhof befindet sich am Ortsrand Richtung Wallstadt. Der DB-Bahnhof liegt im Gewerbegebiet-Nord. Außerdem fahren Busse unter der Woche nach Ladenburg, und über Leutershausen nach Großsachsen.

Anreise[Bearbeiten]

(H)Verkehrstafel Rhein-Neckar-Kreis#Heddesheim

Straßenverkehr[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Neuer Stadtbaumeister kommt am 1. März, Mannheimer Morgen vom 8. Februar 2017, Neckar-Bergstraße
  2. Mannheimer Morgen vom 8. Februar 2017

Weblinks[Bearbeiten]

Orte des Rhein-Neckar-Kreises