Brühl

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luftbild

Das ehemalige Fischerdorf Brühl ist eine Gemeinde im Rhein-Neckar-Kreis. Es liegt am Rhein, südlich von Mannheim. Im Osten grenzt es an Schwetzingen, weiter südlich liegt Ketsch.


Die Gemeinde hat 13.941 (Stand 31. Dez. 2015) Einwohner.

Politik[Bearbeiten]

Bürgermeister[Bearbeiten]

Dr. Ralf Göck wurde am 16. März 2014 zum dritten Mal gewählt.[1] Er amtiert seit 1998.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Villa Meixner, ein Backsteingebäude im Jugendstil aus dem Jahr 1899, welches für repräsentative Anläße und kulturelle Veranstalltungen genutzt wird.

Bekannte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Gemeindejubiläum 2007[Bearbeiten]

Die Gemeinde Brühl feierte mit dem Gemeindejubiläum 2007 850 Jahre Brühl. "Leben und feiern am Rhein" war das Motto zum 850 Jahre Jubiläum. Um diese Ziele zu erreichen, hat die Gemeinde ihren runden Geburtstag mit eigenen Veranstaltungen, mit Vorträgen und Veröffentlichungen zur Heimatgeschichte begangen und damit die Geschichte der Gemeinde dokumentiert.

Mit dem Gemeindejubiläum 2007 nutze Brühl außerdem die große Chance, nach innen wie nach außen Zeichen zu setzen - als lebendige, offene "Wohlfühlgemeinde" am Rhein zwischen den Großstädten Mannheim und Heidelberg und im Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar.

Hochwasserschutz[Bearbeiten]

Der Hochwasserdeich der Gemeinde Brühl wird zur Zeit (2013) mit Landesmitteln in Höhe von 2,5 Millionen Euro saniert und für ein "200-jähriges Hochwasser" aufgerüstet.

Anmerkungen und Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Herausforderer war der CDU-Gemeinderat Alexander Nabers; RNZ vom 1. Februar 2014

Weblinks[Bearbeiten]

Orte des Rhein-Neckar-Kreises