Plankstadt

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Plankstadt ist eine Gemeinde im Rhein-Neckar-Kreis die zwischen Schwetzingen und Heidelberg liegt. Sonstige angrenzenden Gemeinden und Städte sind Eppelheim, Oftersheim und auch Mannheim. Erstmals erwähnt wurde die Gemeinde im Lorscher Kodex im Jahre 711, damals noch Blanckenstat genannt.

Politik[Bearbeiten]

Der aktuelle Bürgermeister der Gemeinde Plankstadt ist Nils Drescher. Der Gemeinderat setzt sich zusammen aus PlaLi (Plankstadter Liste) mit 5 Sitzen, der CDU mit 7 Sitzen, der SPD mit 3 Sitzen und der GLP (Grüne Liste Plankstadt) mit 2 Sitzen. Zudem hat die Alternative Liste Plankstadt einen Sitz. (Stand 2018)

Wirtschaft[Bearbeiten]

Plankstadt ist letztes Zentrum des deutschen Tabakanbaus. Mit Auslaufen der EU-Subvention werden in Zukunft nur noch alte Tabaktrocknungsscheunen daran erinnern. Zu den bedeutensten Unternehmen gehört neben der Weldebräu (Brauerei) der Arzneimittelhersteller Corden-Pharma (ehemals AstraZeneca).

Bildung[Bearbeiten]

Bekannte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Peter Schäfer, genannt "Der Blumenpeter" * 5. April 1875 in Plankstadt, † 15. Juni 1940 in Wiesloch. Allerdings wurde der Blumenpeter nicht als Peter Schäfer geboren, sondern als Peter Berlinghof. Seine unverheiratete Mutter hieß mit Nachnamen Berlinghof, erst Jahre später wurde der Blumenpeter von einem Herrn Schäfer, der die Mutter vom Blumenpeter heiratete, adoptiert und erhielt den Namen Schäfer.

Vereinsleben[Bearbeiten]

Straßenverkehr[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Orte des Rhein-Neckar-Kreises


Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Plankstadt“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!