Reilingen

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
- -
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Karlsruhe
Region: Rhein-Neckar-Odenwald
Kreis: Rhein-Neckar-Kreis
Höhe: 102 m ü. NN
Fläche: 21,62 km²
Einwohner: 7068 (Dezember 2007)
Bevölkerungsdichte: 432 Einwohner/km²
Postleitzahlen: 68799 (alt: 6838)
Vorwahl: 06205
Kfz-Kennzeichen: HD
Gemeindeschlüssel: 08 2 26 068
UN/LOCODE: ??
Stadtgliederung: 5 "Stadtgebiete"
Adresse der
Stadtverwaltung:
Hockenheimer Straße 1-3
68799 Reilingen
Webseite: www.reilingen.de
Politik
Bürgermeister: Stefan Weisbrod

Die Gemeinde Reilingen gehört zum Rhein-Neckar-Kreis.

Lange Jahre war der Ort durch Tabak- und Spargelanbau geprägt, wobei der Spargelanbau auch heute noch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist. Derzeit amtierender Bürgermeister ist Walter Klein.

Wirtschaft[Bearbeiten]

War Reilingen in der Vergangenheit eher landwirtschaftlich geprägt, so haben sich im Laufe der Zeit einige leistungsfähige kleine und mittelständische Betriebe angesiedelt, die den Großteil der Arbeitsplätze vor Ort ausmachen.

Beispiele hierfür sind:

Weitere Unternehmen in Reilingen

Politik[Bearbeiten]

Ehemalige Bürgermeister:

Sonstiges[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Orte des Rhein-Neckar-Kreises
Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Reilingen“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!