Mannheimer Straße (Schwetzingen)

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Mannheimer Straße ist eine Straße in der Schwetzinger Nordstadt.

Lage[Bearbeiten]

Hauptverkehrsstraße, Bundesstraße 36, von der Carl-Theodor-Straße bis zum Rondell.

Geschichte[Bearbeiten]

Ab der Evang. Kirche in Richtung Norden hieß die Straße früher Grenzhöfer Weg.

Der Straßenteil von der Carl-Theodor-Straße bis zur Dreikönigstraße wurde früher im Volksmund Neustadt genannt. Dieser Straßenzug gehörte zur Anlage der neuen Stadt nach den Plänen von Alessandro Bibièna. Zur Anlage dieser Straße mußte um 1760 ein Gehöft abgebrochen werden, das auf dem Straßengelände zwischen den Häusern Dreikönigstraße 18 (Horch) und Heidelberger Straße 2 (Krebs) stand (Straßenteil zwischen Heidelberger Straße und Wildemannstraße siehe auch Kleine Planken)

Hausnummer[Bearbeiten]

1
Dreikönig Apotheke
2a
Welde Stammhaus
4
Tchibo
5
Pro Optik
11
Weltbild
18
Fielmann
23
Backhaus Siegel
29
Volkshochschule Bezirk Schwetzingen
Musikschule Bezirk Schwetzingen e.V.
30
Bäckerei Grimminger
31–33
Sparkasse Heidelberg
35
Alte Wollfabrik
36
Lutherhaus
41
Zum Fäss'l
42–44
Müller
43–45
Mayerhof Apotheke
Geers Hörakustik
47
Metzgerei Heinrich Back
52–54
Kik
58–60
TEDi
World of Video
131
OMV

Bilder[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]