Schröderstraße (Heidelberg)

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen (weitere) Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Nutzungsbedingungen es erlauben, sie im Rhein-Neckar-Wiki zu verwenden, dann lade sie bitte hoch.

Die Schröderstraße ist eine Straße in 69120 Heidelberg-Neuenheim, die zwischen Bergstraße und Rufinusplatz verläuft.


Hausnummern[Bearbeiten]

18
Jakobusgemeinde Neuenheim
21
Bäckerei Riegler
25
Alldrink

Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße hieß bis 1891 Gartenstraße, nach der Eingemeindung von Neuenheim wurde sie in Schröderstraße umbenannt, da es in Bergheim bereits eine Gartenstraße gab. Johann Georg Schröder war ein Landwirt, der durch Verkauf von ererbtem Bauland reich geworden war und sich durch Stiftungen um die Allgemeinheit verdient gemacht hatte. Insbesondere die Flächen an der Quinckestraße, damals Langgewann, auf denen der Neuenheimer Friedhof errichtet wurde, stammten aus dem Besitz Schröders.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Räther, Die Heidelberger Straßennamen, S. 315

Weblinks[Bearbeiten]