Werderstraße (Heidelberg)

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Werderstraße ist eine Straße im Heidelberger Stadtteil Neuenheim in Nord-Süd-Richtung vom Neckar bis zum Werderplatz an der Grenze zu Handschuhsheim.

Name und Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße wurde in den Jahren 1887 - 1905 angelegt. Benannt wurde sie nach dem preußischen General der Infanterie August Graf von Werder (1808 - 1887), der im Krieg gegen Frankreich 1870 weitgehend für die teilweise Zerstörung von Straßburg verantwortlich war und nach dem Krieg das Kommando über das XIV. Armeekorps in Karlsruhe hatte.[1]

Die Verlängerung der Straße auf Handschuhsheimer Gemarkung bekam 1908 den Namen Zeppelinstraße.

Hausnummern[Bearbeiten]

24
hier wohnte von 1917 bis 1933 der Philologe und NS-Volkskundler Eugen Fehrle[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Räther, Die Heidelberger Straßennamen, S. 353
  2. Buselmeier, Literarische Führungen, 4. Aufl, S. 324

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Werderstraße (Heidelberg)“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!