Willibald Kramm-Preis

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Willibald Kramm-Preis ist der einzige Kunstpreis in Heidelberg. Er wird seit 1970 an bildende Künstlerinnen und Künstler aus der Kurpfalz vergeben. Der Preis wird von der 1968 eigens zu diesem Zweck ins Leben gerufenen Willibald-Kramm-Preis-Stiftung vergeben und ist nach dem verstorbenen, ehemals in Heidelberg lebenden Maler Willibald Kramm benannt.

Der Preis ist mit 2.500 € dotiert.Die Preisträger richten eine Ausstellung in der Heidelberger Kanzlei Tiefenbacher aus.

Preisträger[Bearbeiten]