1831

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ereignisse[Bearbeiten]

  • Mit dem "Großen Landtag" beginnt die Modernisierung Badens. Ein freisinniges Gemeindegesetz sowie eine neue Strafprozeß- und Gerichtsordnung wird verabschiedet, es kommt zur Zehntablösung sowie zu einer Neuordnung des Forst-, Post- und Schulwesen.
  • Zollvertrag zwischen Preußen, dem Großherzogtum Hessen-Darmstadt und Kurhessen
  • Rheinschifffahrtsakte (Mainzer Akte)
  • Der Heidelberger Chirurg und Augenarzt Geheimrat Professor Maximilian Joseph Chelius erwirbt nach dem Aussterben der von Zyllenhardts das Palais Morass von den Freiherren Göler von Ravensburg (von Chelius bis zu seinem Tode 1876 bewohnt).
4. März
Oberamtmann Ludwig Friedrich Eichrodt aus Säckingen wird zum großherzoglichen Stadtdirektor zu Heidelberg ernannt (-1836).

Weblinks[Bearbeiten]

  • Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „1831“