1900

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ereignisse[Bearbeiten]

Ereignisse mit genauerem Datum[Bearbeiten]

  • um 1900: Der Lehrer und Archäologe Karl Pfaff und der Architekt Max Wippermann (1850-1921) finden im Gewann Entensee (Handschuhsheim) eine 1.90 Meter starke, von Nord nach Süd verlaufende Mauer sowie Tonscherben, die der Römerzeit zuzuordnen sind
  • Die schweizerische Brown, Boveri & Cie. KG (BBC, später ABB) verlegt ihre deutsche Niederlassung von Frankfurt nach Mannheim.

Ereignisse mit genauerem Datum[Bearbeiten]

13. Januar
Der engere Senat der Universität Heidelberg beschließt, Frauen zur Immatrikulation zuzulassen.
1. Mai
Eröffnung der städtischen Handelsschule in Heidelberg, Kettengasse 16, zwei Räume im obersten Stockwerk des Spritzenhauses
13. Mai
Grundsteinlegung für die evangelische Kirche in Heidelberg-Neuenheim
6. Juni
Genehmigung der elektrischen Straßenbahn Heidelberg-Rohrbach-Wiesloch
1. August
Baubeginn der elektrischen Straßenbahnstrecke Heidelberg-Wiesloch
Oktober
Im Kirchheimer Gewann Heuaue wird ein alamannisch/fränkischer Reihengräberfriedhof (111 Reihengräber mit Beigaben aus der Zeit von 550 bis 650 n. Chr., dazwischen Zeugnisse für prähistorische Brandbestattung, mehrere Hüttengruben, wahrscheinlich römisch) entdeckt und bis 1903 von Karl Pfaff ausgegraben („Gräberfeld Heuaue II“)

Geboren[Bearbeiten]

11. Februar
in Marburg: Hans-Georg Gadamer († 13. März 2002 in Heidelberg), deutscher Philosoph


Weblinks[Bearbeiten]

  • Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „1900“